Geniesse die Reise des Lebens



Träume und Wünsche sollte man im Leben immer haben. Egal wie alt man ist. Manche werden sich erfüllen, manche nicht. 

So hat ein Teil von Mundart Stempel den Wunsch, irgendwann eine alte Vespa zu besitzen, die andere fände einen alten VW Bus mega cuul. Wir wissen beide nicht, ob sich unsere Wünsche irgendwann einmal erfüllen werden. 

Als nun Andrea die beiden Stanzschablonen mit der Vespa und dem Hippie Bus gefunden hat war sofort klar: die kaufen wir ein :-) 

Heute Morgen fand ich nun Zeit, die ersten Muster damit zu werkeln. Es fägt extrem! Während dem stanzen studierte ich immer wieder an einem passenden Stempel herum. Ich erinnerte mich an die Gespräche mit Andrea, wohin man mit dem Traum Vespa fahren möchte und ich schwelgte selber in Gedanken und Träumen, an welch wunderbare Plätzchen man mit dem VW Bus fahren kann und wie man den schnugglig dekorieren könnte.... und so in Gedanken und Träumen versunken war dann auch der neue Stempel geboren: Geniesse die Reise des Lebens......

Der Spruch passt zu Geburtstagen, zu Konfirmationen oder Kommunionen, zur Lehrabschlussprüfungen, zu Reisen, zur Pensionierung und vielem mehr. 

Beide Karten eignen sich aber auch sehr gut für Jungen- und Männerkarten (ist ja immer ein eher schwieriges Thema). Für die männliche Variante würde ich aber das Spitzenband und das rosa weglassen, bzw. ersetzen :-)

Vespakarte
Für diese Karte habe ich mich für Holz entschieden. Die verschiedenen Holzarten eigenen sich tiptop finde ich. Unser Holz ist hauchdünn und es kann gefaltet und gestanzt werden. 






Hippi-Bus
Hier habe ich als Grundkarte SnapPap gewählt. Dieses könnt ihr nämlich auch super prägen. Der Bus selbst ich auch speziell hergestellt: nämlich mit Buchleinen. An unserer Ausstellung kam eine liebe Kundin auf mich zu und fragte mich: kann man Buchleinen prägen? Ich hatte keine Ahnung, fand die Idee genial und holte sogleich ein Reststück Buchleinen und wir probierten es vor Ort aus. Und tatsächlich: es geht :-)







Alle hier verwendeten Materialen findet ihr in unserem Onlineshop auf www.mundart-stempel.ch 







View Post

Chasch mer no gschwing?



Kennst du das auch? Plötzlich tönts: Schatz chasch mer no gschwing? Ich bräuchte mal innerhalb von 5 Minuten 3 Päckli denn eigentlich bin ich ja schon zu spät.


Dann heissts aber zaggzagg ohne viel zu überlegen müssen jetzt 3 Päckli her. Die Papiertüten eignen sich dafür hervorragend: Einfach auseinanderschneiden und als Geschenkpapier verwenden. Eine Etikette, den Stempel mittels Embossingtechnik anbringen, ein Bordürenstanzer als Abschluss und fertig sind die drei. Dem Mann gefällts – Aufgabe erfüllt






View Post

E Schritt zrügg



E Schritt zrügg

2 wunderbare Tage liegen hinter uns. Wir durften einen so schönen Event mit vielen lieben Menschen geniessen, dass einem warm ums Herz wird und die Sonne zwar nicht draussen, aber bei uns im Herzen strahlt. Wir danken euch allen!

Immer mehr Werkelinteressierte besuchten unsere Ausstellungen und letzten Oktober sprengte die Besucherzahl alles bisher dagewesene. Wir wurden komplett überrumpelt. Für uns war dies schlichtweg überwältigend.


Aber diese Ausstellung war vielleicht nicht für alle gleich überwältigend, denn teils musste man anstehen, um überhaupt den Laden betreten zu können. Ein in Ruhe „schnöigge und lädele“ war gar nicht mehr möglich. Es war ein riesen Gedränge. Diese Ausstellung hat den Zenit erreicht. Mehr wäre nicht gut. Daher war es Zeit, „e Schritt zrügg zmache“.

Aus ganz vielen Gründen haben wir uns dazu entschlossen, die offizielle Frühlingsausstellung zu streichen, dafür werden wir aber mehrere kleine Events durchs Jahr hindurch durchzuführen. Wir haben schon viele Ideen und werden in der nächsten Zeit die Planung vertiefen.

Wir sind die kleine Stempelmanufaktur mit Herz und wir wollen, dass man das Herz auch an unseren Ausstellungen spürt. Daher brauchen wir Zeit für unsere lieben Kunden. Und wir glauben, dass uns dies gestern und heute gelungen ist. Es war nie ein Gedränge im Laden und man konnte wieder in Ruhe „schnöigge, lädele, umeluege“ und wir hatten viel Zeit, um uns mit den Menschen auszutauschen und sie bei Fragen gut zu beraten. In der Heubühne fanden unsere Produktvorführungen statt und auch hier konnte jedermann in Ruhe Fragen stellen und sich beraten lassen. Wir hoffen, dass wir mit unserer Änderung auf einem guten Weg sind und wir hoffen, dass es euch gefallen hat.

Unserem Team möchten wir von ganzem Herzen danken! Ihr seid Gold wert, ihr seit richtigi Schätz. Einmal mehr haben wir auch die beiden Tage mit euch sehr genossen. Ihr tragt einen wesentlichen Teil zum Erfolg unserer Ausstellung bei. Danke, dass es euch gibt. Danke, dass auch ihr mit ganzem Herzen dabei seid.


Von Herzen grüsst euch
Andrea und Petra



























View Post

Hoppla, das war nicht so geplant




Wir sind mit Musik gross geworden. Bei uns wurde viel gesungen - mal gut und mal falsch - aber immer mit viel Herz. Und wenn ich heute am werkeln bin dann läuft die Musik. Creedence Clearwater Revival , Supertramp, aber dann auch Lady Gaga und Pink. Dann bin ich im Element und falze und klebe und dann werde ich plötzlich aus meinem Lieblingslied herausgerissen und ich merke: hoppla - verfalzt!! Verrechnet, falsch gedacht... passt grad nüm!

Und genau das gefällt mir am werkeln: es gibt nämlich immer eine Lösung, es gibt kein "verfalzen" es gibt kein "nicht richtig gerechnet".  Es gibt immer ein Lösung am Schluss denkt man dann: war nicht so geplant aber ist hübsch geworden :-)

In dem Sinne wünschen wir euch viel Spass beim verfalzen <3

Hier zeige ich euch meine verfalzte Karte. Ich habe im Innenteil dann ein beigefarbenes Papier zum reinschreiben hineingeklebt. Ihr findet es im untersten Bild.









View Post

Zick-Zack Papierwerke



Wir lieben spezielle Formate und Zick-Zack Karten. Wir haben auch schon ein paar Mal Anläufe unternommen, zugeschnittene Papiere aufwändig aneinander zu kleben damit eben eine solche Zick-Zack-Karte daraus entsteht. 

Aber ganz ehrlich: das ist nicht so unser Ding. Das supersuper exakte Arbeiten mit Millimeter genau aufeinanderkleben....hmmmmmm... wir hatten einfach nie wirklich richtig Freude daran. Und schlussendlich sieht man dann ja die geklebten Seiten trotzdem. 

Da es uns aber halt einfach gefällt und man supertolle Projekte damit zaubern kann, haben wir nun Uni-gezickzackte Karten herstellen lassen und jetzt fägt es richtig, daraus Papierwerke zu werkeln. 

Die Grösse der Karte ist 120x120 mm, Umfang total 10 Seiten. Die Papierdicke ist 160 g/m2. Die Karten werden bereits gefalzt verkauft.  Praktisch zu solchen Projekten finden wir das Bilderrahmen Punchboard, mit welchem man einfach passende Bilderrahmen zuschneiden kann (in ganz vielen verschiedenen Grössen).

Hier zeigen wir euch unsere erste Karte. Diese Zickzack-Grundkarten eignen sich wunderbar für aufwändigere Projekte zur Geburt, zur Gratulation der Freundin, der Familie, gespickt mit passenden Sprüchen, eigenen Texten oder auch Erinnerungsfotos entsteht so ein Projekt, welches man gerne aufstellt und lange daran Freude hat. 


Die Zick-Zack Papierkarten findest du hier: klick...
Das Bilderrahmen Punchboard findest du hier: klick...












View Post
BLOGGER TEMPLATES BY pipdig