Freitag, 29. Januar 2016

Häppy Börsdei - die spezielle Karte für spezielle Menschen


Eine wertvolle Person verdient eine spezielle Karte. Wie im letzten Beitrag auch schon, verwende ich auch für diese Karte als Grundlage eine Papiertüte. Die Karte scheint auf den ersten Blick etwas aufwändiger zu sein, sooo schlimm ist es aber gar nicht :-) 

Papiertüte einmal falten

Frontseite mit Häppy Börsdei Prägeschablone von Mundart Stempel. Link
Vom einstigen Boden der Tüte Grösse abmessen und mit Papier überkleben. Das crèmefarbene Papier habe ich zuerst teilweise geprägt und mit einem Band und Perle verschönert. Den Mundart Stempel findet ihr in unserem Shop. Link


öpis bsungrigs für di gmacht.... diesen Stempel gibts auch noch in Hochdeutsch. Link... 
Einen Teil des Papieres habe ich mit der Rosenprägeschablone geprägt. Diese passt perfekt zur Rosen-Papiertüte


Die offene Seite der ursprünglichen Papiertüte offen lassen, und Einsteckkarte in der passenden Grösse zurechtschneiden (2x) und mit einem Band (dient dazu, die Karte herauszuziehen) verkleben.
Die Ausziehkarte bietet genügend Platz, um persönliche Glückwünsche aufzuschreiben. Das ganze Sortiment an Papiertüten findet ihr: hier...






Share:

Mittwoch, 27. Januar 2016

Trauerkarten mit halb vollem Glas


Das Thema Tod ist kein einfaches. So ist es auch mit den Trauerkarten. Aber darauf möchte ich gar nicht näher eingehen sondern über die Sache mit dem halb vollen oder dem halb leeren Glas. Mir wurde nach einem Schicksalsschlag gesagt: es kommt jetzt darauf an, ob sie das Glas als halb voll oder als halb leer sehen. Ich habe mich entschieden, es als halb voll anzusehen und ich gebe mir die grösste Mühe, dass mein Glas mich halb voll durch mein Leben begleitet.... pffff manchmal ist es aber so was von leer und da hege ich die Befürchtung: "dä cheib wird nie meh haub vou" :-)


Und ich glaube auch, dass das Ding mit dem Glas auch das gleiche wie mit den Trauerkarten ist. Man kann es als halb voll oder als halb leer bezeichnen. Tönt komisch aber ich möchte euch meine Sichtweise dazu erklären:

Wenn ich meine ganze Energie und meine ganze Leidenschaft und mein ganzes Herz in genau diese Karte stecke, spürt dies der Empfänger, denn manchmal gibt es keine Worte und manchmal sind auch keine Worte nötig, aber man kann sich auch mittels einer Karte sehr gut ausdrücken. Beim werkeln dieser Karte habe ich die Möglichkeit, ganz bewusst über die verstorbene Person nachzudenken, mich zu erinnern.... an die schönen und wertvollen Momente. An die lustigen, die traurigen, die schwierigen Momente. Für mich sind die Trauerkarten auch eine Art Abschied nehmen, die letzte Ehre erweisen und den Hinterbliebenen etwas Schönes zu Geschenken, das sie einwenig trösten soll.

Ich glaube nicht daran, dass die Zeit alle Wunden heilt, ich glaube daran, dass wir mit der Zeit mit den Wunden umzugehen wissen und wenn ich eben diese "Musterkarten" werkele dann denke ich über genau diese verstorbenen Menschen und auch Tiere nach, die nicht mehr bei mir sind. Ich denke an die schöne Zeit, an bestimmte Momente und ich geniesse dies sehr. Da ich mit der Zeit mit den Wunden umzugehen weiss, zaubern mir die Erinnerungen ein Lächeln ins Gesicht und ich trage das vergangene Schöne nicht wie einen Stachel..... Jaaaa, auch der Mundart Stempel Trauerstempel hat so seine Bedeutung und ist nicht grundlos im Shop gelandet :-)

Und so kommt es eben darauf an, ob man das Glas halb leer oder halb voll ansieht....


Als Grundlage für die Karte habe ich eine Tüte verwendet und diese in der Mitte einmal gefaltet.  Das ganze Tütensortiment findest du: hier...
Über die Tüte habe ich das transparente Mundart Stempel Papier gelegt und dieses mittels schwarzen Oesen vorne und hinten befestigt. Das transparente Papier gibts hier...

Hier seht ihr gut, wie mittels einer Tüte die Karte entstanden ist. Links (dort, wo der Stempel ist), ist der Boden der Tüte. Auf der rechten Seite ist genügend Platz, um einige persönliche Worte zu schreiben.


Share:

Dienstag, 26. Januar 2016

Schmetterlinge

Ganz langsam, schleichend, no dis no düüsselet der Frühling zu Mundart Stempel. Diese wunderschöne Stanzschablone mit dem Schmetterlingsschwarm musste ich gleich mal ausprobieren und ich finde sie wunderschön.... geeignet für so viele verschiedene Arten von Karten und kreative Papierwerke.

Auch die munzig-chliine Encore Stempelkissen führen wir wieder am Lager. Die kleinen Dinger mag ich extrem gerne :-) Mit CHF 4.00 haben sie einen attraktiven Preis, sie nehmen fast keinen Platz in der eh schon komplett überfüllten Wärchstatt in Anspruch und die Qualität finde ich persönlich spitze. Sie sind stark deckend und hinterlassen einen schönen Glanz. Aber Achtung: für transparentes oder glänzendes Papier (geschlossene Oberfläche) können wir sie nicht empfehlen. Trotz Fön und langer Trocknungszeit schmieren sie.

Und noch was: Wir werden immer wieder gefragt, welche Stempelkissen man für die grössten Stempel nimmt. Ihr könnt mit dem kleinsten Stempelkissen den grössten Stempel bedienen. Hier siehst du wie: klicke hier

Die kleinen Stempelkissen gibts in vielen verschiedenen Farben. hier....

vo Härze habe ich mit dem Stempelkissen Encore Purple gestempelt 
Die Schmetterlinge des Schwarms nach belieben nach dem Stanzen herausdrücken. Kleiner Tipp: die Schmetterlinge auf der Rückseite mit einer Nadel herausdrücken. Die Stanzschablone findet ihr in unserem Onlineshop: hier...


als Hingucker habe ich einen etwas grösseren Schmetterling mit dem Kombistanzer ausgestanzt und mit Heissleim aufgeklebt. Alle Kombistanzer findet ihr hier...


Share:

Sonntag, 24. Januar 2016

Häppy Börsdei


Wunderschöne Stanzschablonen mit Rosen sind neu bei uns erhältlich. 

Schwungvoller Mundart Stempel "Häppy Börsdei"


mit dem "munzig-chliine" Stempel säuber gmacht verleihst du deinen Kreationen den letzten Schliff

Rosen mit Geigen Papier: gestaltet von Mundart Stempel
Share:

Kirschblüten, Tüten und "alles-in-einem-Stempel"

Für alle, die gerne kreativ werkeln, häkeln, nähen oder stricken ist es gar nicht so einfach, den passenden Stempel zu finden - quasi den alles-in-einem-Stempel :-)  Ich selber probiere mich auch gerne mal im häkeln, oder je nach Lust und Laune stricke oder nähe ich auch gerne. Oder wenns mir ganz gut gefällt kaufe ich auch gerne etwas selbstgemachtes. Für alle vielseitig-kreativen haben wir nun den passenden Stempel zum ankreuzen gestaltet.

Und bei dieser Gelegenheit zeigen wir euch noch eine Idee, wie ihr Geschenke einzigartig in Tüten verpacken könnt:


Praktische Lochzange rechteckig. Nach dem lochen Band, Schnur oder Kordel durchziehen. Link: Lochzange

Auch Tüten lassen sich einfach prägen und erhalten so einen wundervollen Zusatzeffekt.
Link: Prägeschablonen und Tüte

Der transparente Glitterstift ist wieder bei uns erhältlich. Textpassagen oder Motiven mit dem Stift nachfahren - für separaten Glittereffekt. Link: Glitterstift und Stempel




Mundart Stempel Designpapier und transparentes Papier mit Kirschblüten. Dazu passend führen wir 2 verschiedene Prägeschablonen mit Kirschblüten. Passende Stempel mit Kirschblüten findet ihr auch in unserem Sortiment.
Link: Mundart Stempel Papiere und Prägeschablonen



Share:

Sonntag, 17. Januar 2016

Einladungen zu Konfirmation und Kommunion

Hier findet ihr zwei einfache aber wirkungsvolle Beispiele, wie Einladungen zur Konfirmation oder Kommunion auch aussehen könnten. 

Unser eigens kreiertes Papier ist dicker (300 g/m2) als die meisten gängigen Papiere in diesem Bereich. Und so habt ihr auch mit einer 2-seitigen Karte eine richtig stabile Kreation in den Händen.

Neue Stempel zur Kommunion und Konfirmation findet ihr auf www.mundart-stempel.ch








Share:

Donnerstag, 14. Januar 2016

Die faszinierende Welt der Indianer

Lange haben wir an unserer Indianer-Serie rumgewerkelt. Nun sind die Stempel geboren und im Laden sowie im Onlineshop erhältlich. 





 









Share:
© Mundart Stempel | All rights reserved.
Blog Design Handcrafted by pipdig