Montag, 30. Mai 2016

Gut, gibts die Schweizer Bauern

Verleihe deinen Geschenkkörben deine persönliche Note und gib ihnen dadurch den letzten Schliff. Mit unseren Stempeln und Etiketten geht das ganz leicht und sorgt bei deinen Kunden für einen zusätzlichen WOW-Effekt.



Wir haben uns zum Ziel gesetzt, Bäuerinnen zu unterstützen und ihnen mit unserem Sortiment neue und vorallem individuelle Möglichkeiten zu bieten, ihre selbstgemachten Produkte professionell zu vermarkten und mit einfachen Mitteln schön zu verpacken. 

Neu findet ihr personalisierte Stempel im Bereich Geschenkkörbe in unserem Sortiment.

Weitere Neuheiten im Bereich Landwirtschaft sind in Vorbereitung.


Stempel Geschenkkörbe: hier....



Share:

Mittwoch, 25. Mai 2016

eine weitere Art, die Stempel zu reinigen



Heute gibt es einen Post der etwas anderen Art. Nämlich aus dem wunderschönen Grindewald. Ein Teil von Mundart Stempel darf Wanderferien geniessen...aber äs bizeli gschaffet wird gliech :-) 

Wir möchten dir eine weitere Art vorstellen, wie du effizient deine Stempel reinigen kannst:

1. Stempeltuch unter dem Wasserhahn richtig nass machen und anschliessend ausdrücken
2. mit dem Stempeltuch über den Stempel fahren - fertig.
3. Stempeltuch unter laufendem Wasser reinigen (ohne Putzmittel!!)

Da sich die Farben auf dem Tuch nicht restlos entfernen lassen, wird das Tuch mit der Zeit ganz viele Stempelfarben aufweisen. Die Putzleistung wird dadurch aber nicht vermindert.
Stempeltuch

mit Tuch über Stempel fahren und so die Stempelfarbe entfernen

hier siehst du den Stempel ungereinigt nach dem stempeln
hier ist der Stempel gereinigt (einige Reste auf dem Tuch können unter laufendem Wasser herausgewaschen werden - aber eventuell nicht alles).

Du findest das Reinigungstuch in unserem Onlineshop. hier.....


Share:

Donnerstag, 12. Mai 2016

Maja Design Blöcke 6x6"


Diese drei neuen Blöcke von Maja Design sind der Traum! Verwendbar für Karten, kleinere Verpackungen und vieles mehr. 

Ihr findet die drei Blöcke: hier...


Vintage Romance 6x6"
48 Blätter, doppelseitig bedruckt, 24 verschiedene Designs


Vintage Spring Basics 6x6"
60 Blätter, doppelseitig bedruckt, 30 verschiedene Designs

Vintage Summper Basics 6x6"
60 Blätter, doppelseitig bedruckt, 30 verschiedene Designs





Share:

Samstag, 7. Mai 2016

Tipps und Tricks: Embossing

Embossing ist eine effektvolle Technik, um Stempel mit Puder oder Glitter wirkungsvoll in Szene zu setzen. Mittels der Embossing-Technik bekommt der Stempel einen tollen Glanz. Je nach verwendetem Puder glittert er oder leuchtet sogar im dunkeln. Ein 3D Effekt ist ein weiterer, wunderbarer Effekt dieser Embossing-Technik. 


Wir erklären dir hier die Grundtechnik des Embossings:



Share:

Donnerstag, 5. Mai 2016

Anleitung Papierbox



Wie versprochen gibts nun doch die Anleitung zur Papierbox.

Für die Papierschachtel brauchst du 3 Blatt Papier. 
Eines für die Box, eines für den Deckel, eines für den Innenteil.

Papiergrösse Box: 30.5 x 30.5 cm 
Papiergrösse Deckel: Höhe: 18 cm, Breite 30.5 cm 
Innenteil: 30.5 x 30.5 cm



Legende Zeichnung

gestrichelte, rote Linie: Papier einschneiden 
Rote Fläche: Papier wegschneiden



Papier gemäss Angaben zuschneiden und falzen. Danach jeden Falz von Hand gut nachziehen. Gemäss Zeichnungen Papier einschneiden und Laschen wegschneiden.


Laschen werden nach innen geklappt und verklebt
Deckel und Boden: Laschen übereinander klappen und verkleben
so sieht die Box zugeschnitten aus. Auf rechten Rand doppelseitiges Klebeband geben und verkleben. Auf dem Bild ist unten der Boden und oben die Laschen, welche nach innen geklebt werden. Boden: dieser wurde am jeweiligen Falz nur eingeschnitten. Oben sind die Laschen. Damit diese gut nach Innen verklebt werden können, werden an am jeweiligen Falz kleine Dreiecke herausgeschnitten.
Box Innenseite (gleich wie oben nur andere Seite). Oben seht ihr, wie die Laschen zuerst mit doppelseitigem Klebeband versehen wurden, damit diese dann nach innen geklappt und verklebt werden (zuerst jedoch ganze Box an der Seite zusammenkleben (siehe erstes Bild oben).



Box (Boden)
Papier in der Breite wie folgt falzen: bei 7 cm / 14 cm / 21 cm / 28 cm
Papier in der Höhe wie folgt falzen: bei 3.5 cm / 23.5 cm



Deckel
Papier in der Breite wie folgt falzen: bei 7 cm / 14 cm / 21 cm / 28 cm
Papier in der Höhe wie folgt falzen: bei 7 cm / 12.5 cm






Innenteil
Papier in der Breite wie folgt falzen: 6.8 cm / 13.6 cm / 20.4 cm / 27.2 cm
Papier in der Höhe wie folgt falzen: bei 7.5 cm 
Das Innenteil (hier rosa) in die Box schieben und je nach dem am Rand oben verkleben


Wir wünschen viel Spass beim nachwerkeln.
www.mundart-stempel.ch




Share:

Mittwoch, 4. Mai 2016

Kantenkratzer von Mundart Stempel

Endlich sind sie da :-) Wir freuen uns sehr, dass wir ab sofort unsere eigenen Mundart Stempel Kantenkratzer zum Verkauf anbieten können. 



So funktionierts
Wir werden immer wieder gefragt, wie wir die Kanten so "ausgefranst" hinbekommen. Das geht mit dem Kantenkratzer ruckzuck:

Du siehst hier im Bild das violette Papier, welches stark angekratzt ist. Darunter das weisse nur leicht. Mit dem Kantenkratzer ist es dir selbst überlassen, wie stark du die Kanten kratzen möchtest.


Bei dieser zweiten Karte wurde das Papier nach dem kratzen noch eingefärbt.



Der Kantenkratzer hat total 7 Einbuchtungen mit Messern. Du schnappst dir ein Papier und fährst (vor und zurück) mit etwas Druck über den Papierrand



Je nachdem, wie lange und wie fest du den Papierrand fährst, wird mehr oder eben weniger aufgekratzt. Kleiner Tipp: Halte das Papier mit einer Hand fest und fahre mit der anderen Hand mit dem Kantenkratzer übers Papier. Achte darauf, dass du nicht zu weit weg von der Hand, welche das Papier hält, kratzt. Ansonsten knickt dir das Papier.


Danach drückst du den Stempel mit dem Schwamm einige Male in das Stempelkissen, welches für das Einfärben der Papierränder hergestellt wurde und fährst mit dem Schwamm über den Papierrand. Je nachdem, wie schräg du den Stempel mit dem Schwamm hältst, wird die Kante mehr oder weniger eingefärbt. 


Wir werden immer wieder gefragt, ob dafür nicht auch ein normales Stempelkissen verwendet werden kann. Wir empfehlen es aus folgendem Grund nicht: durch das aufkratzen der Kanten entstehen ganz viele Papierfusel. Durch das einfärben mit dem Schwamm gelangen diese Papierfusel ins Stempelkissen. Unsere Stempel sind ganz fein gelasert. Gelangen dann solche Fusel in den Stempel, gibt es keinen scharfen Abdruck mehr.

Kantenkratzer: hier gehts zum Onlineshop

Share:

Dienstag, 3. Mai 2016

Unsere Stempel sind Handarbeit

An unserer Frühlingsausstellung wurde uns bewusst, dass wir bis anhin viel zuwenig erklärt haben, wie genau ein Mundart Stempel entsteht. Fast alles ist nämlich Handarbeit. 

Petra ist für die grafischen Arbeiten zuständig. Am Computer im Programm Illustrator werden die ganzen Stempel gezeichnet und aufbereitet. Die Daten müssen speziell aufgebaut sein (vektorisiert) und dürfen nur schwarz enthalten. Um jede Grafik wird eine feine rote Linie gelegt, damit der Laser erkennt, wo die Schnittkonturen gelasert werden müssen. 



Stempel für Stempel werden so nah wie möglich auf eine vordefinierte Grösse (fast A4) so platziert, dass möglichst wenig Platz verloren geht. Diese Daten sendet Petra danach dem Produzenten. Wir haben grossen Wert darauf gelegt, dass dieser in der Schweiz zu Hause ist. 

In der Produktion wird eine Gummiplatte in den Laser gelegt und die Stempel gelasert. In einem weiteren Arbeitsgang wird eine Kautschukplatte in den Laser gelegt und danach werden nur noch die gezeichneten Konturen gelasert (rote Linie mit Schnittkonturen). 

In der Zwischenzeit bereitet Petra im Programm InDesign die transparenten Folien auf. Hierfür werden anhand entsprechenden Stempelgrössenvorlagen das jeweilige Sujet mittig platziert und Andrea per Mail gesendet. Sie druckt sie danach auf Folien aus.

aufbereitete Daten für die transparente Folie. Claudia schneidet sie mit der Schneidmaschine in einzelne Kleber.


Die ganze Lieferung wird nach Fertigstellung an Andrea gesendet. Sie sortiert in einem ersten Schritt die gelieferten Platten und legt das passende Gummi zum passenden Kautschuk. Von Hand klebt sie das jeweilige Stempelgummi auf das passende Kautschuk. Danach löst sie beides aus dem Kautschuk und klebt das ganze auf das entsprechende Stempelholz. 

Bei dieser Arbeit ist äusserst wichtig, dass das Gummi mit dem Kautschuk GERADE auf das Kehlholz geklebt wird. Andrea ist hier unglaublich heikel und niemand anders darf diese Arbeit erledigen :-))) Andrea und ich haben beide so unsere Macken: im Laden darf niemand anders als ich die Stempel einräumen (so mit ein paar kleinen Ausnahmen) :-))) 


Die transparenten Folien werden ausgedruckt und zusammen mit den geklebten Stempel an Claudia übergeben. Claudia - unsere gute Fee - schneidet die transparenten Folien in einzelne Kleber, wischt zuerst noch jeden einzelnen Stempel mit einem Tuch gut ab und klebt danach die transparenten Folien auf das Stempelholz. Am Schluss schreibt sie noch jeden einzelnen Stempel mit dem Preis an. Andrea und Petra eröffnen danach noch die Artikel im Onlineshop und bereiten das entsprechende Bild am Computer auf.  

Share:
© Mundart Stempel | All rights reserved.
Blog Design Handcrafted by pipdig